ORF TELETEXT 144.1
144.1. Nachrichten CHRONIK. Fettes Essen wirkt sich auf Gehirn aus. Dass fettreiche Ernährung ungesund ist, betonen Forscher immer wieder. Sie hat aber auch Auswirkungen auf das Gehirn. Durch fettes Essen sinkt die Zucker- versorgung des Gehirns. Diese ist aber wichtig, denn Glukose - also Zucker - ist neben Sauerstoff einer der Haupt- treibstoffe der Nervenzellen. Das Ge- hirn zieht die Glukose dann aus Mus- keln, Leber und anderen Organen ab. Da aber auch Muskeln und Organe Zucker brauchen, werden Zellen durch den Entzug zunehmend resistent gegen das körpereigene Insulin, das normalerweise Zucker in die Zellen transportiert. Folge: erhöhtes Diabetesrisiko.
ALT-1 und <Enter>... ALT-2 und <Enter>...
Unterseiten  ALT-3 und <Enter>...ALT-3 und <Enter>...  ALT-4 und <Enter>...ALT-4 und <Enter>... 1