ORF TELETEXT 209.1
235_0001.htm 209.1. Radsport SPORT. Dumoulin erobert Gold im WM-Zeitfahren. Giro-Sieger Tom Dumoulin hat Topfavorit Chris Froome beim WM-Einzelzeitfahren in Bergen (NOR) die Show gestohlen. Der Niederländer gewann den kräfteraubenden Kampf gegen die Uhr bei Regen und mit einem 3,4 km langen Schlussanstieg mit 9,1 Prozent Steigung überraschend klar vor Primoz Roglic (SLO + 57,79 s). Nur Bronze blieb Froome, der seinen ersten WM-Titel um 1:21,25 Minuten verpasste. Gar nicht nach Wunsch lief es auch für die beiden Österreicher. Riccardo Zoidl kam trotz großer Ambitionen mit fast 5 Minuten Rückstand über Platz 47 unter 65 Startern nicht hinaus. Einen Platz vor ihm kam Lukas Pöstlberger ins Ziel. Rad-WM 235.
ALT-1 und <Enter>... ALT-2 und <Enter>...
Unterseiten  ALT-3 und <Enter>...ALT-3 und <Enter>...  ALT-4 und <Enter>...ALT-4 und <Enter>... 1